MotzArts Gespür für Satire und Ironie. Zum 35. Mal findet das MotzArt Kabarett Festival der ARGEkultur statt. Ready, steady, go? Ab Samstag, 28.01.2017 ist es wieder so weit. Eine ganze Woche lang. Freude! Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Verkündet zumindest ganz gerne der viel gerühmte Volksmund. Satire und IronieRead More →

Interview mit Andreas Ohrenschall und… … endlich. Am 24.11. wird das Publikum ab 19:30 Uhr bei PROPHESCENE 2160 im altehrwürdigen Gemäuer der Kollegienkirche einen Blick in die Jahre 2023 und 2160 werfen dürfen. Eintritt ist frei. Don’t miss! Prophezeiungen der nahen und fernen Zukunft beschäftigen uns, zugegeben, schon seit jeher.Read More →

KERBEROS SCORES und Atropos schneidet. Das stART FESTIVAL AKTUELLER MUSIK beschäftigt sich 2016 mit der eigenen Vergänglichkeit und akustischen Phänomenen. Kerberos (dt. auch „Zerberus“), das ist in der griechischen Mythologie der Höllenhund,  ein ziemlich furchterregender Hüter der Unterwelt. Das mehrköpfige Ungeheuer sitzt am Eingang und wacht, dass kein Lebender dasRead More →

Jazz im Bahnhof und an anderen originellen Orten. Salzburg zeigt sich für TAKE THE A-TRAIN von einer ganz neuen Seite. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln verbinden wir verschiedene Assoziationen. Mir fallen spontan gefühlt stundenlange Fahrten mit dem Postbus ein, um von Zuhause in die Schule und später in die Arbeit zuRead More →

Wanted! Salzburg sucht den besten Karikaturist*innen-Nachwuchs. Bis 31. Juli 2016 können ambitionierte Karikaturist*innen mit ihren Werken zum Thema „(Un)gerechte (Un)gerechtigkeit“ am 2. Salzburger Karikaturenpreis teilnehmen. Ich persönliche finde Karikaturen immer wieder faszinierend. Mit nur wenigen Mitteln werden Aussagen pointiert zur Geltung gebracht und unterhalten ein breites Publikum. Kritik wird dezentRead More →

Welcome to the other world, Game of Thrones‘ Tom Wlaschiha ist auch schon dort. – Die Comic Con 2016 in Linz. Es gibt für alles ein erstes Mal, auch für Comic Cons, fällt mir ein, als mich Freundin B. fragt, ob ich sie nach Linz begleite. Ich, die Science FictionRead More →

„Welcher Bundestag ist denn heute?“ – Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Politaoken. Politaoke, Politaoke, Politaoke. In meinem Kopf wiederhole ich das immer gleiche Mantra. Ich muss mich auf die Vokale fokussieren, um keine spontanen Wortneubildungen zu provozieren. Unseligerweise tanzen die Buchstaben in meinemRead More →

„Schatz, das Wetter ist wunderschön, da leid ich’s nicht länger zu Haus“, singt Georg Kreisler inbrünstig in seinem wohlbekannten Ohrwurm und packt noch schnell das Arsen für die Tauben ein. Das „Frühlingslied (Tauben vergiften)“ ist mein absolute Lieblingsfrühlingssong. Sobald es also frühlingt, gibt sich Georg Kreisler auf meinem Laptop dieRead More →

Entdecke den Clown in dir. Neulich erinnerte ich mich an ein uraltes Kinderbuch, das ich irgendwann einmal besessen habe beziehungsweise vermutlich auch immer noch besitze (oben, auf dem Dachboden; dort, wo sich Wespen und Spinnen „Gute Nacht“ sagen): „Die Dumme Augustine“ von Otfried Preußler und Herbert Lentz. Ich liebte dieRead More →

„Das Netz ist ausgeworfen“ – Betty’s Apartment und ihr neues Album. Hand aufs Herz, wie viele österreichische Bands kennst Du / Sie eigentlich? Ich kann die mir bekannten Gruppen vermutlich an zehn Fingern abzählen. Das ist, zugegeben, etwas blamabel und mit lokalen Bands werden es dann sogar noch weniger; dieRead More →