format II: WUNDERKAMMER Malerei. Installation

Pop-up before you go, go: PopUp Galerie in Hallein

Warum Pop-up Flächen nur auf die Fashion beschränken? I N O S geht mit flexiblen Kunsträumen neue Wege. Im Juli schlägt die Initiative ihre Galerie in Hallein auf.

Das Prinzip des Pop-up Stores kennt inzwischen vermutlich jeder. Diese Läden tauchen für einen bestimmten Zeitraum irgendwo auf, ehe sie wieder verschwinden und dem nächsten Pop-up Platz machen. Soweit, so profan. I N O S geht weiter. Hinter dieser Initiative für künstlerischen In- und Output stehen Kuratorin Ines Pariente und Künstler Markus Kircher. Gemeinsam bespielt das kreative Duo private Räumlichkeiten und temporäre Freiräume, die sie, das ist der Clou, kurzerhand in Pop-up Galerien umfunktionieren.

Die erste Pop-up Galerie schlägt in Hallein am Oberen Markt 1 ihre Zelte auf. „Wir haben die Räume ganz spontan ‚bekommen‘ und innerhalb von zwei Wochen ‚aufgestellt'“, erklärt Ines Pariente das Konzept. „Die von uns geschaffene Ausstellungsarchitektur unterstützt dabei die Auswahl der Werke.“ 26 Künstler*innen aus Österreich, Deutschland und dem Senegal bespielen die Galerie bis Ende Juli mit ihren Kunst-‚formaten‘. Daraus entsteht eine Experimentierfläche – diversiv und transkulturell, die  gleichzeitig die besondere Vielfalt und Weite der Malerei zeigt. „Beispielsweise wurden ein Unikat-Fahrrad sowie Kunst-Möbel-Objekte eingebunden.“

Die Kuration in Hallein ermögliche erstmalige Aufeinandertreffen und bringe aufstrebende Künstler*innen mit namhaften aller Kunstrichtungen und Generationen zusammen. „I N O S ist auch, dass wir beweglich bleiben für die Kunst in unseren Städten“, resümiert Ines Pariente. Dabei treten die in Salzburg Stadt und Land beheimateten Veranstalter*innen auch selber als Kunstakteur*innen auf.

Künstler*innen | Kollaborationen mit
Alexandra Schulz und Alexander Wolkow | Andreas Ohrenschall  | Cornelia Hutterer | Cornelia Lindinger | Franz Bergmüller | Friedrich Rücker Ingrid Schreyer | Isabella Heigl | Julia Gasperl | Katrin Huber | Kebi Diabang | Lea Wiednig | Matthias Bernhard | Renate Hausenblas | Robert Gmachl | Saskia Nagy | Sea Diallo | Stefan Glas | Stefan Kreiger | Thomas Gschoßmann | Turi Werkner | Markus Kircher | atelier III 
 
Die Initiative  I N O S  bespielt die PopUp Galerie in Kollaborationen bis Ende Juli mit weiteren Kunst-‚formate‘ aus Kleidung & Kunst, Performance und mehr.
Opening-Wochenende

FR 10.7.
SA 11.7. 11-14 und 17-20
FR 17.7.
SA 18.7. 11-14 und 17-20
Finissage: SO 19.7. 17-20

Kunst & Musik  – Programminfos vor Ort 
 

Fotonachweis: I N O S

 

Artikel zum Download in PDF-Format

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.